Nepalmed freut sich über jedes ernstgemeinte Interesse an der medizinischen Arbeit in Nepal. Unser Verein unterstützt den Aufbau des nepalischen Gesundheitswesens, indem wir die Weiterbildung lokaler Ärzte und des medizinischen Personals fördern, Fachliteratur bereitstellen, medizinische Geräte und Instrumente für die Partnerkrankenhäuser organisieren und den Austausch von Medizinern koordinieren und ermöglichen. Ein Großteil des Budgets wird den Wohlfahrtsfonds zugeleitet, aus denen die Behandlungen der Ärmsten der lokalen Bevölkerung finanziert werden.

Alle Bewerbungen für Famulaturen bzw. medizinischer Tätigkeiten in Nepal laufen aus logistischen Gründen direkt über Nepalmed e.V. und nicht über das jeweilige Krankenhaus vor Ort in Nepal.

Interessierte Studenten/innen wenden sich bitte via Email an Frau Marx unter folgender Emailadresse: student.nepal@web.de. Interessierte Ärzte/innen nehmen bitte Kontakt mit Herrn Dr. Drews auf unter folgender Emailadresse: nepalmed@gmx.de.

Nepalmed koordiniert die Vergabe von Famulaturen in unseren Partnerkrankenhäusern:

Kathmandu Model Hospital (KMH), Pradarshani Marg, Kathmandu                                                                                                                                  Das KMH hat seit dem Umzug 2003 in die Pradarshani Marg im Stadtteil Putalisadak 130 Betten mit Stationen für Innere, Chirurgie und Gynäkologie/Geburtshilfe. Darüberhinaus gibt es einen Orthopäden, einen Neurochirurgen, einen Pädiater, einen HNO-Arzt, einen Arzt für Augenheilkunde und einen Zahnarzt.

Tilganga Eye Hospital, Kathmandu                                                                                                                                                                                   Das Tilganga Eye Hospital ist nur cirka 1 km vom Flughafen Kathmandus entfernt, direkt an der Einfahrt zum Flughafen Richtung Standzentrum, gelegen. Eine Famulatur ist nur in Augenheilkunde möglich. Das Krankenhaus ist hochspezialisiert, selbst Retina-chirurgie und Lasereingriffe sind dort vor Ort möglich. Der Direktor Dr. Kishore Pradhan ist asienweit einer der ganz wenigen Augenärzte, der minimal-invasiv die Sehstärke korrigieren kann, so dass nach erfolgter OP keine Brille mehr benötigt wird. Informationen über eine mögliche Famulatur als PDF-Dokument (in englischer Sprache) und das Anmeldeformular (in englischer Sprache) als PDF-Dokument

Kirtipur Hospital, Kirtipur                   
In Kirtipur gibt es eine basismedizinische Versorgung. Ärzte des Kathmandu Model Hospital befinden sich dort auf Rotation. Auf dem
Gelände entsteht derzeit ein neues Gebäude für die Errichtung eines 300-Betten-Lehrkrankenhauses.

Amppipal Hospital, Amppipal 8, Gorkha
Im Amppipal Hospital gibt es eine basismedizinische Versorgung und eine Unfallchirurgie.

Annapurna Neurological Institute, Kathmandu
Das Krankenhaus ist hochspezialisiert auf Neurosurgery und Neurologie. Kleinere Abteilungen gibt es für Chirurgie, Urologie,
Gynäkologie, Orthopädie sowie Nephrologie.

In dem folgenden Dokument haben wir noch mal alle wichtigen Informationen für Interessenten an einer Famulatur in einem unserer Partnerkrankenhäuser zusammengefasst, Informationen als PDF-Dokument.