Nach mehreren Reisen und Arbeitseinsätzen in Nepal gründeten 13 Mediziner und Geisteswissenschaftler den Verein Nepalmed am  30. August 2000 in Grimma / Sachsen zur Unterstützung des Landes. Da in Nepal nur ein geringer Teil der Bevölkerung Zugang zu medizinischer Hilfe hat, fördern wir nepalische Initiativen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens insbesondere zur Aus- und Weiter-bildung von medizinischem Personal aber auch die Finanzierung von baulichen und Instandhaltungsmaßnahmen in Krankenhäusern   vor Ort, speziell im Amppipal Hospital.

Wir sind beim Amtsgericht Leipzig ins Vereinsregister (VR 20768) eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt (letzter Bescheid vom 05. November 2014). Vereinssatzung als PDF-Dokument

historisches Rathaus von Grimma aus dem Jahr 1515                              Tempelanlage von Patan aus dem 14. Jahrhundert

Derzeit sind wir europaweit etwa dreihundert Mitglieder. Wir finanzieren uns über Mitgliedsbeiträge und Spendengelder. So gut wie jeder Euro geht in die Projektarbeit. Die Kosten für Papier, Porto und ähnliches werden meist privat von Mitgliedern getragen. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich für den Verein, lediglich Frau Marx erhält eine stundenweise Entschädigung für die immense Arbeit mit der Betreuung der Studenten.

Der Vorstand trifft sich dreimal im Jahr an unterschiedlichen Terminen, während Ende Mai / Anfang Juni jedes Jahres unsere Mitglieder-versammlung stattfindet. Wir halten regelmäßigen Kontakt zu anderen Nepalorganisationen, den Botschaften, Ministerien und Institutionen. Wir sind sehr stolz, den Honorarkonsul Nepals in Köln und Vorsitzenden der Deutsch-Nepalischen Gesellschaft, Herrn Ram Pratap Thapa, 2002 als Mitglied in unseren Verein aufgenommen zu haben.

Unsere Mitgliedsbeiträge liegen bei 30 Euro pro Jahr, ermäßigt 15 Euro, Doppelmitgliedschaft / Ehepaare 40 Euro, Fördermitgliedschaft für juristische Personen / Firmen 100 Euro. Neben den ständig aktualisierten Internetseiten erhalten unsere Mitglieder regelmäßige Informationsbriefe zu Veranstaltungen und der Vereinsarbeit. Mitglied kann man durch einen schriftlichen, formlosen Antrag an die Kontaktadresse oder über folgendes Dokument werden. Aufnahmeantrag als PDF-Dokument